mopack GmbH, preload mopack GmbH, preload mopack GmbH, preload
de

Deutscher Verpackungspreis

Die beiden Firmen hatten bereits im Jahr 2005 eine Magnetfaltschachtel für die Giengener entwickelt,die dann beim deutschen Verpackungsdesign-Wettbewerb ausgezeichnet und prämiert wurde.Jetzt gab es erneut einen renommierten Preis für die beiden Firmen:

Auf einer Fachmesse für Verpackungen („Display“) in Frankfurt haben Willi Adolph (mopack) und Christian Althoff (Knauer) eine der höchsten Auszeichnungen der Fachwelt entgegen genommen – den „Superstar 2009“ in Gold.

Die unabhängige Jury verlieh den Ermstälern den Preis für eine edel anmutende Box aus weißem folienkaschiertem Karton. An dieser Lösung haben die Verpackungsentwickler in Dettingen mehrere Monate lang getüftelt. „Bis kurz vor Torschluss wussten wir nicht, ob alles hinkriegen“, sagt Mopack-Geschäftsführer Willi Adolph.

 

Zur Entwicklung der Verpackung:

 

Aus Anlass des 70. Geburtstages von Karl Lagerfeld widmet der Spielwarenhersteller Steiff dem berühmten Modeschöpfer einen Teddy Deluxe. Gewandet im Lagerfeld-Look ist er das Ebenbild des Modezaren. Seine Garderobe wurde in den Pariser Ateliers von Karl Lagerfeld entworfen und bis ins kleinste Detail sorgfältig aus edelsten Materialien gefertigt. Selbst die charakteristische dunkle Sonnenbrille durfte nicht fehlen. Der Bär selbst hat ein Fell aus weißem Alpaka, der markentypische „Knopf im Ohr“ wurde für diese limitierte Luxus-Edition eigens mit Weißgold überzogen und das Ohr-Etikett fortlaufend nummeriert: 2.500 Exemplare dieses Edel-Teddys kommen in den Handel: ein Sammlerstück also und kein gewöhnliches Spielzeug. So versteht es sich von selbst, dass der kostbare Bär (Verkaufspreis 1.000,- Euro) nicht in einer Standardschachtel verpackt wird. Der Anspruch an Qualität und Stil erstreckte sich nicht nur auf das Produkt, sondern auch auf seine Verpackung.

 

Diese wurde entwickelt von den im schwäbischen Dettingen beheimateten Firmen mopack GmbH und der Gebr. Knauer GmbH & Co. KG. Über mehrere Monate hinweg tüftelten dort die Verpackungsentwickler an einer Lösung, die den Bären standesgemäß in Szene setzt. Das Ergebnis: Der Teddy wird präsentiert in einer so schlicht wie edel anmutenden Box aus weißem folienkaschiertem Karton. Die Logos von Karl Lagerfeld und Steiff wurden schwarz flach aufgeprägt. Weder Laschen noch Griffe stören die klare Formensprache, denn die flächenbündig schließende Tür wird von einem verdeckt eingearbeiteten Magneten gehalten. Innen ist die Box dreiseitig verspiegelt, damit der Teddy auch in seiner Verpackung von allen Seiten betrachtet werden kann. Aufrecht steht er auf einem Sockel aus schwarz glänzendem Acrylglas.

 

Die sehr hochwertige Verpackung wurde beispielsweise an der Oberseite der Box eine Satinschlaufe angebracht. Das schwarze Band dient zugleich als Tragegriff und ziert die Verpackung quasi als Zitat einer Schleife. Der Karton um die Schlaufe wird von einer Öse gefasst. Die Öse ist mit schwarzem Klavierlack überzogen und funkelt daher ebenso kostbar wie der Hochglanzkarton.

 

Bär und Glassockel werden mit einem Hochglanz-Kartonzuschnitt in der Geschenkbox fixiert. Aus insgesamt 16 verschiedenen Einzelteilen besteht dieses Verpackungskunstwerk: Acrylglas, Karton, Wellpappe, Metallteile, Magnete, Spiegelkarton, Gewebeband, Holz und Stoff werden für die Präsentbox zusammengefügt. „Diese Vielfalt der Materialien in kurzer Zeit in ein Gesamtkonzept zu integrieren, das war unsere Herausforderung“, so mopack-Geschäftsführer Willi Adolph.

Die mopack Handelsgesellschaft für moderne Verpackungslösungen mbH mit 10 Beschäftigten hat sich als Systemanbieter für Verpackungen etabliert. Zum Sortiment gehören Endverpackungen aus Karton und Wellpappe, verschiedene Folien und Schaumstoffe wie darüber hinaus auch Verpackungsmaschinen. Immer stärker profiliert sich das Unternehmen nach Angaben seines Geschäftsführers Willi Adolph als „Denkfabrik“, um innovative Konzepte zu entwickeln und gemeinsam mit ausführenden Partnerunternehmen zu koordinieren.

 
 
 
 

News

Fachpack 2015 Nürnberg

29.09. – 01.10.2015

Mopack auf der Fachpack 2015

Besuchen Sie uns in Halle 4A Stand 309. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 
Auch in diesem Jahr wird mopack an der für den deutschsprachigen Raum wohl bedeutensten Fachmesse für Verpackung teilnehmen.[more]


News

Verpackungspreis für CT-Folien

September 2013

Deutscher Verpackungspreis für Mopack

Die CT-Folien der Sealed Air GmbH wurden im Rahmen der Fachpack 2013 mit dem Deutschen Verpackungspreis prämiert.[more]


News

Weltweit dünnste Schrumpffolie

September 2012

Weltweit dünnste Folie

Cryovac® CT-301 ist eine Hochleistungs-Polyolefin-Schrumpffolie die auf der zum Patent angemeldeten Sealed Air Mikro-Lagen-Technologie basiert. Diese leistungsstarke Schrumpffolie nimmt es mit anderen Folien auf, die bis zu zweimal so dick sind.[more]


News

Deutscher Verpackungspreis

Alpaka, Weißgold und Swarovski-Kristalle gehören zur Ausstattung des exklusiven weißen Bären, den der Spielwarenhersteller Steiff zu Ehren des Modezaren aufgelegt hat. Wo ein Outfit der Pariser Haute Couture Maßstäbe setzt, kann die Verpackung nicht zurückstehen. [more]