Recyclingfolien

Folien aus Rezyklat

Neue Folien aus recycelten Kunststoffen herzustellen, ist einer der elementaren Bausteine in der langfristigen Kunststoffstrategie der Bundesrepublik und auch der EU. Diesen nachhaltigen und zukunftsweisenden Weg verfolgen wir seit Monaten mit Nachdruck. Das Ergebnis unserer umfangreichen Entwicklungsarbeit sind die zwei neuen Produktlinien "eco" und "eco+". 

Folien der Produktlinie eco enthalten post-industrial* Recyclinganteile und Produkte der Produktlinie eco+ post-consumer* Recyclinganteile. Die Namensgebung der nachfolgenden Produkte setzen sich aus 3 Bausteinen zusammen. Produktfamilie (Bspw.: PE),  Art des enthaltenen Rezyklats (Bspw.: eco), Prozentsatz des Recyclinganteils. (Bspw.: 100)

Erfahren Sie nun mehr über unsere Produkte:  

mo-films® MOeco30
mo-films® MOeco30

mo-films® MOeco30

zugehörig zur Produktfamilie POLYOLEFIN

  • 30% Recyclinganteil
  • Extrem hohe Glanzwerte
  • Sehr gute Schrumpf- und Schweißfähigkeit
  • Halbstumpfe Oberfläche
  • Erhältlich in 12.5, 15 & 19 µm
  • Nur vorperforiert
PEeco100
PEeco100

PEeco100

zugehörig zur Produktfamilie POLYETHYLEN

  • 100% Recyclinganteil
  • Glasklare Optik
  • Sehr gute Schrumpf- und Schweißfähigkeit
  • Glatte Oberfläche
  • Erhältlich ab 25 µm
PPeco+90
PPeco+90

PPeco+90

zugehörig zur Produktfamilie POLYPROPYLEN

  • 90% Recyclinganteil
  • glasklare Optik, hoher Glanz
  • Sehr gute Siegeleigenschaften
  • beidseitig heißsiegelfähig, einseitig DVB
  • Erhältlich in 15, 20, 25, 30, 35, 40, 50 µm

Hintergrundinformationen

Was ist Rezyklat?

Vereinfacht gesagt ist Rezyklat wiederaufbereiteter Kunststoff, der dem Produkt-Kreislauf wieder zugeführt werden kann. Genau wie eine Neuware wird das Rezyklat als Granulat eingeschmolzen und kann dann einer Blas-, Spritzguß-, oder sonstigen Extrusion zugeführt werden, um neue Produkte/Kunststoffe zu erstellen.

Welche Recyclingmethoden gibt es?

Das weitverbreitete mechanische Recycling reinigt, zerkleinert und schmelzt Kunststoffabfälle gleicher Gattung ein und gewinnt daraus neues Granulat (Rezyklat). Eine sortenreine Vorsortiertierung ist unerlässlich um ein homogenes Rezyklat gewinnen zu können. Sehr viel aufwendiger ist dagegen das neu entwickelte chemische Recyling, hier werden die Kunststoffabfälle in einen rohölähnlichen Zustand zurückversetzt. Eine Vorsortierung ist hierbei nicht zwingend notwendig.

Welche Arten von Rezyklat gibt es?

Hierbei unterscheidet man zwischen dem post-consumer (Abfälle des privaten Haushalts) und dem post-industrial (Industrieabfälle) Rezyklat. Während sich bei dem post-industrial Rezyklat bereits ein sehr hoher qualitativer Standard etabliert hat, ist post-consumer Rezyklat bislang für die Anwendung für Schrumpf- und Feinschrumpffolien nur bis zu einem geringfügigen Anteil anwendbar.

Können Recyclingfolien nochmals recycelt werden?

Im Gegensatz zu Papier können Kunststoffe nahezu beliebig oft wiederaufbereitet werden, ohne einen Qualitätsverlust zu erhalten.

Beratung mopack
Sie haben Fragen zu Produkten, zu Lieferzeiten oder wünschen sich einfach eine ausführliche Beratung? Wir helfen Ihnen gerne auf der Suche nach der idealen Folie.

mopack GmbH
Vogelsangstraße 26
72581 Dettingen/Erms
Deutschland
Fax: +49 7123 9746-50
+49 (0)7123 9746-0
info@mopack.de